Page 25

20181201.WI-MI

Biemker Straße ab 5. Dezember wieder freigegeben Minden. Nach mehrmonatigen Kanal und Straßenbauarbeiten ist die Biemker Straße ab Mittwoch, 5. Dezember, wieder frei. Das kündigten jetzt die Städtischen Betriebe Minden an. Ursprünglich sollte die Straße für die Verkehrsteilnehmer am 15. Dezember wieder freigegeben werden. „Dank der anhaltend guten Wetterlage und nicht zuletzt dank der Mitarbeiter der Städtischen Betriebe konnte die Maßnahme früher fertiggestellt werden“, erläutert Wilhelm Rodenbeck, Bereichsleiter Abwasser und Straßen. Nachdem die im Mai begonnenen Kanalsanierungsarbeiten Ende September abgeschlossen worden sind, ist seit Anfang Oktober die Straßendecke in der Biemker Straße erneuert worden. Die Straßensanierung ist im Bereich zwischen Bergkirchener Straße und der Kreuzung Haberbreede erfolgt. Bei den Kanalsanierungsarbeiten wurden unter Vollsperrung insgesamt 480 Meter Regenwasserkanal in der Biemker Straße und in der Haberbreede im offenen Verfahren neu gelegt. Die neuen Rohre wurden gegen alte ausgetauscht. Der alte Kanal stammte aus einer Zeit vor 1900. „Da war eine Sanierung beziehungsweise ein Neubau überfällig.“ Nach der Verlegung der neuen Rohre wurde zum Abschluss auch noch der Rechen am renaturierten Biemker Bach saniert. Hier hinein wird das Regenwasser aus beiden Straßen geleitet. Die seit Oktober andauernden Sanierungsarbeiten auf der Biemker Straße sind fast abgeschlossen. Broschüre zum Glacis erhältlich MInden. Es ist Denkmal, Park, Gartenanlage, Grüngürtel und stadtnaher Naturraum zugleich: Das Glacis entstand ab 1880 auf der ehemaligen Stadtbefestigung und ist heute ein „unverzichtbares und wertvolles Kleinod“ für viele Bürgerinnen und Bürger, Kinder und Jugendliche. Das Glacis soll attraktiver gestalten und weiterentwickelt werden. Hierfür wird ein Pflege- und Entwicklungskonzept erstellt, mit einer kontinuierlichen Information und Beteiligung der Öffentlichkeit. Begleitend wurde eine Broschüre mit ausklappbarem Übersichtsplan und immerwährendem Kalender erstellt. Auf 20 Seiten stellt diese kostenlose Broschüre die Geschichte und Entwicklung des Glacis vor, beschreibt das heutige Erscheinungsbild und geht auf die Erstellung des Pflege- und Entwicklungskonzeptes ein. In gedruckter Form ist die Broschüre im Rathaus und bei der Minden Marketing GmbH erhältlich. Die Broschüre steht unter www.minden. de/glacis zum Heruntergeladen bereit. Halbseitige Sperrung wegen Bauarbeiten Minden. Die Friedrich-Wilhelm- Straße wird in der Zeit vom 4. bis zum 21. Dezember saniert. Aus diesem Grund wird die Fahrbahn von der Gustav-Heinemann-Brücke kommend in südliche Richtung halbseitig gesperrt. Der Anliegerverkehr während der Arbeiten ist zu gewährleisten. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Gesucht und gefunden. Erfolgreiche Stellenanzeigen auf allen Kanälen – in der Tageszeitung und dem Online-Stellenportal mt-job.de Mehr als 30.000 Jobs mt-job.de Größtes Stellenportal in der Region © goodluz – stock.adobe.com ● Ostwestfalen-Lippes auflagenstärkste Tageszeitungsgruppe erreicht täglich bis zu 479.000 Leser. ● Die verkaufte Auflage liegt bei 233.594 Exemplaren. ● Sinnvolle Kombination – Print & Online: Präsentieren Sie Ihre Stellenangebote im Corporate Design Ihres Unternehmens – online sogar für vier Wochen als Top-Platzierung an der Spitze der Trefferliste – aller Jobportale der Zeitungsgruppe mt-job.de / lz-job.de / nw-job.de. ● Gemeinsam erzielen die drei Portale eine hohe Reichweite: bis zu 1.170.066 Seitenaufrufe im Monat. Quelle: Google Analytics 1. Quartal 2018


20181201.WI-MI
To see the actual publication please follow the link above