Page 8

20181201.WI-LK

So herrlich lecker duftet Weihnachten Das Backen von kleinen Leckereien darf für viele in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Und das muss nicht mal mit viel Aufwand verbunden sein, denn es gibt auch zahlreiche simple und leckere Keksrezepte, für die nur wenig Zutaten benötigt werden. Die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie ist zur kalten Jahreszeit in den eigenen vier Wänden am Schönsten. Die besten Begleiter für die besinnlichen Stunden sind wohlschmeckende Seelenstreichler und süße Leckereien – natürlich selbstgemacht. „No-Bake liegt hierbei voll im Trend“, weiß Elli von „LieberBacken“. Gemeinsam mit Grafschafter hat sie ein Rezept für aromatische Gewürzkugeln kreiert, die für besinnliche Stunden sorgen. „Die Kugeln sind voller Geschmack, herrlich saftig und noch dazu super schnell gemacht“, schwärmt die Bloggerin. Das von ihr umgesetzte Rezept bietet ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Die Gewürze geben den Kugeln ein intensives Aroma, das wunderbar nach Weihnachten schmeckt. Winterliche Gewürzkugeln Zutaten (für 20 Stück): 50 g zarte Haferflocken, 20 g Amaranth (gepufft), 50 g entsteinte Datteln, 40 g Cranberries, 40 g Zuckerrübensirup (z.B. Grafschafter Goldsaft), 1/2 TL Zimt, 2 Kardamomkapseln, 4 Pimentkörner Ellis aromatische Gewürzkugeln sind voller Geschmack, herrlich saftig und noch dazu super schnell gemacht. Zubereitung: Die Kardamomkapseln im Mörser zuerst zerstoßen und so die Samen freilegen. Die Kapselstücke dann entfernen. Anschließend mit den Pimentkörnern sehr fein mörsern. Die Haferflocken in der Küchenmaschine ebenfalls etwas feiner zerkleinern. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und so lange zerkleinern und vermischen, bis eine grobe, klebrige Masse entstanden ist. Mit den Händen kleine Kugeln formen. Luftdicht aufbewahren. Christbaum-Sternchen Zutaten (für 30 Stück): 150 g Zukkerrübensirup, 30 g Honig, 60 g Butter, 60 g brauner Zucker, 1 TL Lebkuchengewürz, 1 EL Kakao, 2 Eier, 370 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, Salz, 150 g Puderzukker, Zuckerperlen Zubereitung: 100 g Zuckerrübensirup, Honig, Butter, braunen Zukker, Lebkuchengewürz und Kakao in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. 1 Ei trennen. Eigelb und übriges Ei mit Mehl, Backpulver und einer Prise Salz unter die Sirupmasse kneten. Teig in Folie wickeln und ca. 2 Stunden ruhen lassen. Zwischen Folie circa 1 cm dick ausrollen und Sterne in verschiedenen Größen ausstechen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech im vorgeheizten Backofen bei 180 °C circa15 Minuten backen. Sternchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker sieben, Eiweiß mit einer Prise Salz dickschaumig aufschlagen und Puderzucker esslöffelweise unterrühren. Sternchen mit Zuckerglasur, Zuckerperlen und restlichem Sirup garnieren. Sternchen nach Wunsch mit Puderzucker und Zimt bestäuben. Tipp: Versehen Sie die Sternchen mit einem kleinen Loch und bakken diese dann bei 160 °C circa 25- 30 Minuten. Mit Zuckerglasur und Perlen garniert sowie mit einer Kordel versehen halten sich die Sternchen nun ca. 2 Wochen als Christbaumschmuck. Die Christbaum-Sternchen schmecken nicht nur gut, sondern sehen auch als Dekoration am Weihnachtbaum zum Anbeißen aus. Fotos: Grafschafter


20181201.WI-LK
To see the actual publication please follow the link above